Züchter mit geradem Rücken gesucht

  • Hallo ihr lieben,

    nachdem mein Rüde vor ein paar Jahre verstorben ist, möchte ich mir weider einen DSH anschaffen.
    Sehr wichtig ist mir ein gerader, oder wie ich gelernt habe, ;) ein waagerechter Rücken. Ich weiss, dass gerade die DDR Linie mit geradem Rücken gezüchtet wird, es wäre aber ein Traum, wenn der Hund die typischen Farben hat. Der typische Kommissar Rex eben. :love:


    Wenn es dann hier noch einen in Bayern geben würde, wäre super. Wir fahren gerne weiter wenn es jemanden gibt.


    Über Tipps würde ich mich rießig freuen.

    Danke und LG

  • herzlich willkommen.


    Mast du dich im Vorstellungsbereich kurz vorstellen, dann kann der ein oder andere dir evtl. leichter da weiterhelfen. Ich empfehle bei geradem Rücken immer einen Schweizer Schäferhund bin da aber auch parteiisch

  • Waschbär, wir haben das Gleiche gedacht, beim Lesen der Überschrift :D


    Hallo Grace&Nadja , herzlich Willkommen hier. I.d. R. sind hier immer alle sehr nett und hilfsbereit. Aber es sehen auch die Meisten sehr gerne, wenn sich neue Mitglieder erst einmal vorstellen. Auch bei der Suche nach einem geeigneten Hundefreund wurde hier schon mehrfach geholfen. Aber dafür wird schon mehr Hintergrundwissen benötigt. Z. B. Wohnsituation, was soll mit dem Hund gemacht werden, wieviel Zeit kann man realistisch betrachtet für ihn aufbringen usw. 8)

  • Hallo zusammen,


    klar gerne stelle ich mich vor!:saint:ich habe meinen Beitrag in der Vorstellungsrunde schon eingestellt.

    Also zu mir. Ich wohne auf dem Land, Haus mit Garten. Der Hund soll ein Familienhund sein und muss für alle sportlichen Aktivitäten offen sein ;)

    Wir gehen gerne in die Berge, fahren Fahrrad (hundefreundlich), wohnen am See also gehen viel schwimmen. Mit meinem alten Hund habe ich die Grundausbildungen abgelegt und war im Mantrailing, was ich gerne wieder machen würde.

    Da ich hauptsächlich von Zuhause arbeite, ist er nicht viel allein und wenn darf ich ihn mit in die Arbeit nehmen. Urlaube machen wir eigentlich nur in unserem Ferienhaus, also auch das ist kein Problem.


    Der gerade Rücken daher, da es mir einfach nicht gefällt wenn die Hunde hinten so abfallen. Aber das ist mein Geschmack. Welpe wäre uns lieber, wir haben auch zwei Katzen und das ist bei vielen älteren schwierig. Und die Katzen sind nun mal die Chefs im Hause ;)


    Wenn ihr noch Fragen habt, gerne Fragen!! Ich bin für jede Hilfe dankbar <3

  • Gerader Rücken und Bayern... da fällt mir spontan der Züchter von Kobold ein, von Kleine Mama. Ist allerdings schwarz und Langhaar.

    Ansonsten sich bei working dog informieren. Nur ist es gerade in der Hochzucht schwierig, gerade Rücken per Foto auszumachen, da die Hunde immer so blöd gestellt werden, dass es immer nach schiefem Rücken aussieht.

    Da hilft nur: sich bei working dog über die Gesundheitsergebnisse zu informieren und sich dann die Hunde vor Ort mal anschauen.

  • Sind die HZ nicht alle, mehr oder weniger, runter Gezüchtet?

    Oder anders, gibt es HZ mit geradem Rücken und Schwarz/Braunem Fell?

    Das habe ich schon eeewig nicht mehr gesehen.

  • Unserer ist aus BaWü und eine LZ.

    Weiß auch nicht, wie die Wurfplanung aussieht. Es stand im Raum aus Altersgründen komplett auf die Kleinspitze umzuschwenken (da kommen jetzt im Oktober welche:love:). Allerdings fiel diese Aussage nach acht Wochen Welpenzeit. Vielleicht sagen sie ja in einem Jahr doch, dass es ohne Schäfer-Babies halt nicht geht. ;)

  • Sind die HZ nicht alle, mehr oder weniger, runter Gezüchtet?

    Oder anders, gibt es HZ mit geradem Rücken und Schwarz/Braunem Fell?

    Das habe ich schon eeewig nicht mehr gesehen.

    Bei den HZ-Hunden ist es erwünscht, daß die Hunde hinten runter gezüchtet sind.

    Sonst kann man mit diesen Hunden auf den Schauen keine Pokale gewinnen.


    Einige Züchter machen allerdings ihr eigenes Ding und pfeiffen auf die Pokale bei den Schauen.

    Diese Züchter muß man aber erst mal finden.


    Und wenn diese Hunde nicht mehr nach den Idealen der Hochzucht gezüchtet werden,

    könnte man sie auch nicht mehr als Hochzucht betrachten.

  • Das Problem in der Hochzucht ist dass es für die Welpen keinen "Markt" mehr gibt sobald die Elterntiere den Anforderungen nicht mehr entsprechen, die an einen Top-Showhund gestellt werden. Und der Anteil an Käufern aus dem "Otto-Normal-Bereich" wäre einfach zu gering. Denn "Otto-Normalverbraucher" findet den Hochtzucht-DSH ja eher nicht schön...

  • Sehr wichtig ist mir ein gerader, oder wie ich gelernt habe, ;) ein waagerechter Rücken. Ich weiss, dass gerade die DDR Linie mit geradem Rücken gezüchtet wird, es wäre aber ein Traum, wenn der Hund die typischen Farben hat. Der typische Kommissar Rex eben.


    Also entweder Du suchst einen Hund aus den sog. DDR-Linien. Oder aber einen aus Hochzucht-Linien ( = "Kommissar Rex"). Wenn Du einen typischen "DDR-Hund" suchst, dann wirst Du auch mit den typischen Farbschlägen dieser Linien leben müssen (die meiner Meinung nach sowieso viel schöner sind als die typische Hochzucht-Farbe 8) ).