Habt ihr Rasen/ Wiese im Garten?

  • Würde mich mal interessieren ob hier welche im Garten so ein Grünzeug haben. Wenn ja, wie ihr das macht wenn die oder der Hund/e draussen rumspacken? Bei mir ist ja Rasen nur noch zu erahnen. Meiner buddelt ja nicht oder so, trotzdem verschwindet immer mehr Rasen naja Rasen kann man das auch nicht mehr nennen eher Wiese =O Bei meinen Nachbarn sieht alles so schön dicht und grün aus, bin total neidisch ;(

  • Ich bin bei dem Thema "Rasen" definitiv raus ... aber ich strebe auch nicht nach den Gärten von Versailles ;)


    Ab und zu versuchen wir mal ein paar Primeln zu pflanzen oder hoffen, dass die Tulpen, Hyazinthen und Narzissen wieder kommen, die wir vor Jahren als Blumenzwiebeln in den Boden versenkten und überlegten, wie rum man so eine Blumenzwiebel einbuddelt, damit man oben nicht nach unten steckt und nichts wächst. Aber bei uns steht definitiv nicht die Schönheit, sondern die Zweckmäßigkeit im Vordergrund und insofern gehe ich auch mal mit meinem Speckpony grasen, da wo noch sowas wie Gras wächst.


    Der Agility Parcours fordert auch seinen Tribut an das Grün ... und nachdem wir sowieso einen immer mehr schwindenden Grundwasserpegel beklagen müssen, weil der Wasserverband sein Wasser unter unserem Hof Wasser fördert, trocknet bei uns sowieso immer alles weg. Dazu kommt, dass wir hier auf reinem Sandboden leben und Graswurzeln kaum Halt finden. Wenn die Hunde drüber rennen, fliegen die Grasbüschel auch schon mal.


    Also gräm Dich nicht wegen des lichten Rasens - Du hast etwas viel Wertvolleres! Oder würdest Du den schönen Rasen dem Glück als Hundebesitzer vorziehen? Ich glaube nicht ;)

  • Wir haben einen Reihenhaus-Minigarten, ca. 5 x 10 m (inkl. einer hölzernen Terasse). Da war mal Rasen, aber im Sommer auch ein größeres "Planschbecken". Das was nun noch da ist, ist nicht wirklich Rasen. Für Harras zum mal eben Nase vor die Tür stecken, etwas mit dem Ball spielen und notfalls auch sich zu erleichtern, reich es.

  • Nein, ich will auch keinen englischen Rasen, aber so bissel Wiese wäre ja schön. Wir haben auch sehr lehmigen Boden und da ist es wirklich nicht schön immer die Pappe an den Schuhen zu haben :rolleyes: zumal wir 600 m2 Grundstück haben.

  • habe leider noch keinen Garten. Wenn hätte ich aber gerne eine Wildblumenwiese und oder einen naturbelassenen Teich. Hecke für Vögel auch regional und gerne meine eigenen Bienen.

  • Rasen???? :D:D;( Hatten wir auch mal. Uns geht es wie Pinguetta Mini RH Garten und zwei Hunde plus diverse Kinder die dort durchtrampeln. Ich streu einfach das ganze Jahr immer Grassamen nach...hilft bedingt. Wir sind ja auch auf der Suche nach eigenen Haus und großem Grundstück- das ist hier allerdings so schwierig wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.Jedenfalls hoffe ich nach dem Umzug auf mehr Fläche, dass der Rasen weniger leidet.

  • Den Zahn kann ich dir gleich ziehen :D auch die große Fläche wird zertrampelt, werde wahrscheinlich Stück für Stück abgrenzen, neu einsäen und hoffen das es was bringt. Vielleicht hat ja hier jemand noch den ultimativen Tipp :/

  • Hab keinen Englischen Rasen aber ein Rasen ist deutlich erkennbar sonst würde mir was fehlen fürs Gartenfeeling :-)

    Aber bald mit Welpen Nachwuchs wird's wohl etwas schwieriger , bin aber guter dinge.