Ginger in der Hundeschule

  • Gute Besserung für dein Knie

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (*2008), Arik (*2015) und Rusty (*2002)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • Es gibt einiges zum Erzählen.

    Vor einer Woche war ich bei einem Seminar und wurde geschult in der neuen intarnationalen Gebrauchshunde Prüfungsordnung 8) Ich habe es gemacht, damit ich mir die Sachen noch frisch vor meiner Kursleiterprüfung anhöre. Den die Hälfte hatte ich in 2019 gemacht ( der Teil wo die Prüfungsordnung mit drinn war, damals aber noch die alte ) und dieses Wochenende habe ich die zweite Hälfte gemacht. :saint: Mir fehlt nur noch Prüfung die ich im April mache :thumbsup:

    Ich wollte euch von diesem Wochenende erzählen. Ich war am Fr bei uns im Verein bei einer Generalversammlung, da habe ich mir bei einem Kollegen ausgemacht ( der auch zu der Schulung fährt), dass er mich mitnimmt ( leider bin IMMER noch ohne Auto :rolleyes:;(). Da er seine Hündin nicht mitnahm und ich Gin mitnehmen wollte ( hatte keinen für diese Zeit zum Gassi gehen -> Schulung dauerte je 1 ganzen Tag ) hat er gemeint er nimmt Gin auch mit. Eine Hundebox hat er ja von der Hündin. Jackpot! :thumbsup:

    Schulung fand nicht in Wien statt. 1h Farzeit. Beginn 9 -> Treffpunkt 7:30 -> ich "dürfte" um 5:40 aufstehen =O:D

    Gin war in der Früh noch am pennen, aber als er bemerkte das ich meine Sportweste für UO in den Rucksack einpacke und seine Wasserschüssel, war er top motiviert. Und wisst eh, so drauf, dass es was ungewöhnliches passiert :P

    Ich habe einen guten Hund. Der ist Ratz Fatz in den Koferraum in die Box rein, als wäre es selbstverständlich. Eine lustige Geschichte:

    Wir sind an einer Tankstelle zum Tanken und um Kleinigkeit einzukaufen stehen geblieben. Mein Kollege war früher an der Kassa fertig und ging schon vor zum Auto. Ich komme zurück und er lacht und steht beim offenen Kofferraum. Er erzählte mir, dass Gin seelenruhig in der Box lag als er sich dem Auto näherte. Aaaaaaber als er die Fahrertür öffnete, hatte Gin so richtig Panik in den Augen bekommen. Ist aufgesprungen in der Box, hat nach Vorne geschaut und Panik ala "Waaaaas du fährst weg?! Da fehlt noch wer!! Bitte Hilfe!" :D:D Er hat dann die Fahrertür wieder zu gemacht und den Kofferraum auf, damit Gin sich nicht stresst und dann bin ich eh gekommen und die Welt war wieder heil :whistling::saint:

    Angekommen war ich Gassi. Eine sehr schöne Gegend für die Hunde. Abseits, Felder, schön zum Spazieren. Es waren auch einige angehende Kursleiter da sammt Hunde. Gin hat mir keine Schande bereitet und hat sich beim Vorbeigehen "normal" benommen (also die Phase nach Hormonen die anfängliche ist wohl überstanden).

    Wir hatten dann Schulung mit Pausen, wo ich immer wieder mit Gin Gassi gehen konnte. Samstag war ein Theorietag.

    Um 16 Uhr waren wir fertig und weil ich un dmein Kollege "noch nicht genug hatten" sind wir noch ins Vereinhaus bei uns in die Ortsgruppe gefahren zu der Kursleiterbesprechung. 8)

    Ich war spät zu Hause sammt Gin und wir waren beide sooooo fertig, dass wir sofort beinahe ins Komaschlaf fielen.

    Am nächsten Tag wieder Aufstehen um 5:40. Da war mein Hund früher munter als ich 8):D:sleeping: Ich brauchte 2 Kaffeetassen.

    Sonntag war Praxistag. Ich habe mich ur gefreut auf den Tag, weil der Vortragende bzw. Ausbildungsführende war ein WM Teilnehmer. Und ich wurde nicht enttäuscht. Er hat uns zB. eine für mich zumindest völlig neue Herangehensweise was das "Voran" und Bringen angeht. Er baut bei sich das Voran mit zwei Platten und durch das Shapen und Clicker baut er es auf. Das Bringen baut er auf mit einem Gartenschlauch und auch über das Shapen und Clicker. Sehr interessant!

    UND es sind immer wieder Leute also angehende Kursleiter gebeten seinen eigenen Hund zu hollen. So wurde ich auch gebeten, bei der Aufbauübung mit den Platten zum "Voran".

    Mannn. Da hat mich aber Gin verarscht :P8o

    Er war überdrüber,. wegen in der Box sitzen, wollte pinkeln und die ganzen neuen Leute... Also er war am Anfang im Kopf überall nur nicht an der UO. Einige Hunde der Leute beim Betretten des UO Platzes gingen in perfekten Fußposition... und Gin? schnüffelnd, leineziehend. und wenn von der Leine erstmal alle begrüßen :evil:;(X(

    Schon ein bisschen peinlich. Da hat er sich aber nach einem strengen "HEY" dann doch zu mir bequemt und wir haben das Shapen angefangen.

    Es gab einige Lacher, weil bei der Übung geht es darum, dass der Hund die Platte zuerst von sich aus anschaute und es kommt Click und Belohnung. Bis er diese verdammte Platte tatsächlich angeschaut hatte (und nicht mich) dauerte es X/ aber dann verstand er ziemlich flott, dass Platte berühren = Click = Leckerli. Er war so überdrüber, dass er mit der Pfote die Plate wegkratzen wollte was uns eben Lachter bescherte.

    Ah jo. Ich merke es, ich muss mit Gin wieder mehr trainieren. Habe aber ja meine Studienabschlussprüfung am Kopf noch. :/ Habe weniger als sonst gemacht und man sah es. Ich zumindest.

    Ein sehr schönes Wochenende alles im Allem. Im April mache ich die Prüfung.

  • Im April mache ich die Prüfung.

    Dafür schon heute viel Glück.

    Danke für deinen tollen Bericht, Es macht immer Spaß zu lesen, was ihr beide so macht. Zum Teil auch lehrreich für mich.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Gestern haten wir gleich 4 Rüdenbegegnungen. Teils unfreiwillig.

    Auf unserer Wiese beim Eingang begrüßten uns gleich 2 Rüden. Ein Wadenhoher und ein Labi Rüde. Kamen einfach. Gin an der Leine. Habe mir die angeschaut, beide freundlich gesinnt, also nicht blocken, aber Gin mit Argusaugen beobachten wie ER so reagiert.

    Gin war gechillt. Leicht angespannt (minimal) tat schnuppern also beide und wir gingen weiter. kA ob die Rüden kastriert waren, hab nicht geschaut.


    Dann habe ich nach der Shaping Methode das Bringholz neu aufgebaut. Gin hat es gut angenommen und auch geckeckt. Als er jedes Mal es ins Maul nahm wollte ich eine Stuffe weiter gehen damit er nicht knautscht. Dabei kommt das Click und Futter, wenn der Hund das Ding ruhig im Maul hat. Man kann dem Hund auch von untern das Maul halten und so beim Nichtknautschen unterstützen. Es war aber vergebens. Futter war sinnlos., Also habe ich versucht auf meine alte Methode: Ball unter dem Kinn. War auch schwer, weil Gin nur den Balli im Sinn hatte. Habe also ein Zwischending zwischen den Methoden gewählt. Balli in die Tasche, und Click wenn ruhig und Balli raus. Es hat ewig geduert und beim ersten Mal war es eher Zufall. Dann beim zweiten Mal auch Zufall das Ruhighalten. Ab dann, hat Gin mitgedacht und beim x-ten Mal geckeckt wie er das Ding halten soll :thumbsup: Werde es natürlich mehrmals wiederholen bevor ich wieder Bewegung einbaue in das Ganze.


    Während des Übens: 2 Rüden angetänzelt von Hinten. Ein Wadengroßer von Vorhin und ein neuer. Gin sein Kaliber. Gin war entspannt für seine Verhältnisse. :/