Welches Hundeshampoo?

  • Hi,


    wie es der Titel schon verrät: Wir suchen ein gutes Hundeshampoo. Bisher haben wir Gaius nur einmal abgeduscht, aber jetzt im Herbst/Winter wird das sicher häufiger nötig sein. Könnt ihr ein Shampoo empfehlen (wenn möglich recht "natürlich")?


    Danke:)


    Liebe Grüße

    Lupus

  • ich habe Argos erst zwei mal shampooniert... und in Ermangelung eines Hundeshampoos habe ich unseres genommen.

    Er hat sehr gut gerochen und hatte ganz seidiges Fell .... war fast neidisch ?

    Im Normalfall dusche ich ihn nur mit Wasser ab... das reicht wenn er nicht im ekeligen Moddergraben war.

  • ich habe Argos erst zwei mal shampooniert... und in Ermangelung eines Hundeshampoos habe ich unseres genommen.

    Er hat sehr gut gerochen und hatte ganz seidiges Fell .... war fast neidisch ?

    Im Normalfall dusche ich ihn nur mit Wasser ab... das reicht wenn er nicht im ekeligen Moddergraben war.

    Hi,


    ih dachte das ja auch, habe aber gelesen, und das macht ja auch Sinn, dass man keine sonderlich entfettenden Shampoos bei Hunden nehmen soll. Die Menschenshampoos, die ich kenne, tun aber genau das.

    Daher die Frage...



    Liebe Grüße

    Lupus

  • Ich bade Askja nur mit speziellem Shampoo wg ihrer Allergie.

    Ihre Vorgängerin Banja wurde in ihren ganzen 12,5 Jahren nicht ein einziges Mal shampooniert. :/

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • ich glaube nicht das es schadet wenn der Hund alle Jubeljahre mal gewaschen wird.

    Bei Allergie ist das natürlich etwas anderes... da würde ich auch vorsichtig sein.

  • Ich habe den Tip für unser Shampoo hier aus dem Forum, es ist eigentlich für Pferde:

    Eskadron LEOVET TEEBAUM SHAMPOO, schwarz


    einfach mal googeln ;)

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Rae hat erst ein Mal mit Shampoo geduscht. Das habe ich gemacht weil sie voller Matsch war nach einer Wald- und Wiesenrunde und ihr Fell schon vorher irgendwie fettig wirkte. Ich hatte noch eine Hundeshampoo-Probe von Trixi hier. Normalerweise dusche ich sie nur unten herum ab.

    Meine vorherigen Hunde habe ich in all den Jahren auch nur sehr selten mit Shampoo behandelt. Bei dem Podenco war das vielleicht 1 x im Jahr nötig wenn er sich in undefinierbarem Mist gewälzt hat. ;) Schafsch….. oder Hinterlassenschaften vom Fuchs gehen gar nicht. Einmal habe ich meine alte Hündin sogar mit Pril abgeseift. Sie hatte sich am Rhein in einem vermoderten Fisch gewälzt und es war nicht daran zu denken sie so im Auto mit nach Hause zu nehmen. Geschadet hat es nicht.

    Im Moment habe ich kein Hundeshampoo da und werde auch keins kaufen. Zur Not nehme ich mein Haar-Shampoo.

    Es gibt bestimmt Rassen die man öfter shampoonieren muss, aber beim Schäfi reicht wohl bürsten und gelegentliches Abbrausen. Ich finde die haben ein selbstreinigendes Fell und Dreck bleibt nicht lange drin.

    Ich würde einfach schauen was es auf dem Markt so gibt.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. :*

  • Hallo ,ich habe im Fressnapf ein Shampoo für schwarzes Fell gekauft .Habe es vor kurzen benutzt da einen starken Eigengeruch hatte (puh).Er glänzt sehr schön .

    1259126-neu-IM-300Wx300H.jpeg

    Kosten um die 10 €

    Normales Shampoo von uns würde ich nicht nehmen ,weil es zu sehr entfettet .Und ist so eine Sache ob es auch ganz ausgespült wird .

    LG Andrea

    Benny 🥚März 2015.

    „Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.“

    (Friedrich von Schiller)










  • Ich wasche Harras auch nur selten. Aber nach einem ausgiebigen Schlammbad oder zu oft um Fleet muss es dann doch mal sein.IMG_20180419_152148.jpg

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)