Leine von Naturally Good

  • Bei uns gab es zu Weihnachten ein Naturally Good-Spielzeug, das sah eigentlich ganz robust aus, ein Fuchs mit Armen und Beinen aus Tau; 5 Minuten hat's gedauert, war das erste Ohr ab, das zweite hat es immerhin in die Nähe der 24h-Marke geschafft.

    Ich hoffe die Leinen sind stabiler! ^^

  • Oh je das hoffe ich auch soll auch nur als Zweitleine dienen. Meine Schwiegereltern die mit uns im Haus leben haben auch noch eine Leine und ein Geschirr gekauft aus dem Fressnapf. Ich könnte mich da derzeit tot kaufen. Da wir endlich mehr Auto fahren mit ihr, wohnen ländlich und bräuchten es nicht, gab es eine Kofferraum Decke für den Maxi Caddy ein Autofahrgeschirr und einen Anschnaller für die Karabiner Haken im Kofferraum unseres Maxi Caddys letzte Woche😊

  • Wir haben unseren beiden Halsband und Leine von Hunter gekauft.

    Jeweils das Modell Softie, ist abwaschbar und schneidet nicht in der Hand.


    Hatten zuvor anione halsung, aber die hat sich geweitet wenn sie nass war

  • Wir haben eine Leine von Wolters, ein Geschirr von DogsCreek und eines von Hunter.

    Die scheinen mir sehr stabil. Bei den Temperament und dem Gewicht ist das für mich wichtig mich sicher zu fühlen.

    Das Halsband ist eine Kette mit Zugstop und Sprenger Verschleiß.

  • Bei Leinen vom Fressnapf besteht i.d.R. kein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Leine und Halsband sind nur so gut wie ihre schwächste Stelle. Bei Massenware ist es i.d.R. die Qualität der Karabiner, die zu wünschen übrig lassen. Nicht selten sind das vorgegebene Sollbruchstellen, auf die man sich in einer Gefahrensituation nicht verlassen sollte. Ich habe aber auch schon Halsbänder in alle Richtungen explodieren sehen... Bei beidem sollte man auf gute Qualität aller Komponenten achten (z.B. bei Schnallen u.a. auf die Stärke und den Sitz des Dorns; und Plastikschnallen sind zumindestens bei Hunden ab Mittelgröße generell bedenklich).


    Zudem muss eine Leine auch angenehm in der Hand liegen. Das angenehmste Gefühl dabei habe ich persönlich bei Fettleder. Wenn dieses geflochten oder richtig vernäht wird ( = mit einer Sattlernaht, also von Hand, und ausschließlich ins Längsrichtung, niemals quer) und wenn Messing- oder Edelschalgbeschläge/-karabiner verwendet werden sind die auch super haltbar. Z.B. sowas...


    https://www.hundeleinen.de/hun…ing?number=70104b15&c=138


    https://www.schweikert-hundesp…c-2946110/a-633151-633156


    Wenn man möglichst viel "Gripp" haben möchte sind gummierte Leinen eine gute Wahl und auch recht kostengünstig...


    https://www.schweikert-hundesp…C-15-mm/c-316730/a-629051


    Oder z.B. hier runterscrollen bis zur "Gummierte Leine Deluxe 1 - 5 Meter MESSING" ( = mit Messingkarabiner, Wunschlänge kann gewählt werden)...

    https://www.hundesport-lasch.de/gummierte-leinen/


    (bei Lasch wird man übrigens auch in Bezug auf tolles Motivationsspielzeug immer fündig, vor allem wenn man auf Pink und Lila steht... :thumbsup: )


    Gutes Biothane liegt auch gut in der Hand. Der von Kimmo bereits erwähnte Onlineshop (bioleine.de) ist diesbezüglich zu empfehlen.


    Generell kann man sich in solchen Onlineshops wie Lasch und Schweickert und Bioleine auch beraten lassen indem man ihnen die persönlichen Kriterien für eine Leine mitteilt (z.B. Messingkarabiner in schwerer Ausführung ist das wichtigste, dann die Wunschlänge, ob mit oder ohne Handschlaufe oder als verstellbare Leine mit zwei Karabinern etc.). Bioleine und Schweikert fertigen selbst vor Ort, so dass sie auch für kleines Geld Sonderwünsche erfüllen. Nicht selten für weniger als eine 08/15-Chinaimport-Leine aus dem Fressnapf kosten soll.

  • Danke für die Links. Die Marke Hunter finde ich auch sehr sehr gut. Wir haben auch ein Kettenzugstophalsband. Derzeit nutze ich diese grau/pinke Leine von Trixi , die hat zwar nur 19,90 gekostet, aber hat auch gute grosse Karabiner. Ich möchte wenn eine gute Lederleine kaufen, die nicht die Karabinerhaken in gold hat, sondern in silberfarben. Ich fand das pink graue jetzt nur bei dieser Art Leine gut, da es mir von Anfang an ins Auge gesprungen ist. Viel Kontakt zu anderen Hunden hat Luna leider nicht mehr. Die alte Schäferhündin Emma ist leider 2018 verstorben. Die zwei Hündinnen haben sich leider nach einem Jahr bekriegt, da hat auch die Dame von Martin Rütter nichts mehr tun können leider. Es war Stress pur immer ein Hund raus und einer rein und alle 3 Stunden wurde gewechselt. Deswegen würden wir uns zu Luna auch nie mehr einen zweiten Hund dazu holen. Wir hätten gerne später einen Aussie. Mein Mann hatte jetzt 20 Jahre immer einen Schäferhund, er hätte gerne eine Mittelgrosse Hunderasse, die wir auch dauerhft oben in unserer Wohnung im Haus auf 160 qm halten können.

  • Nunja, die Aussierüden einer Freundin haben in etwa sie selbe Größe und das selbe Gewicht wie meine Schäferhündinnen... 8)


    Ich habe mir, im Hinblick darauf dass es später vielleicht nicht einfach werden sollte mit mehreren Schäferhunden in ein Altersheim einzuziehen, als Zweitrasse den Großspitz zugelegt. Es war zwar nicht geplant dass das Teil sich nach dem Wachstum als Zwerg-Großspitz entpuppen und an der unteren Grenze des Rassestandards ansiedeln würde. Ist jetzt halt nun mal so.... Und mit ihren ca. 15 kg deutlich einfacher zu händeln als die doppelt so schweren Schäfi-Hündinnen. Passt auch platzsparender unter den Schreibtisch (und wärmt da gerade meine Füße).

  • Ich habe mir heute beim Fressnapf ein schwarzes Büffelleder Halsband gekauft,dass ist echt top. Haben sie ganz neu bekommen gutes Leder, wenn man nicht ein Vermögen ausgeben möchte , sagte die Verkäuferin. Die sind sehr Kompetent dort. Lederpflege haben wir zu Hause.

  • Ich habe vor kurzem eine teure Lederleine von Hunter dem Fachgeschäft zurückgebracht. Die Leine ist so gut wie neu, aus einem tollen Leder gefertigt und da sie zwei Karabiner hat, wäre sie ganz praktisch gewesen zum einhaken fürs Geschirr und fürs Halsband zu Übungszwecken.

    Dann ging bei unserer Straßenralley ganz plötzlich ein Karabiner auf und ich hatte Sam Gott sei Dank eben zweifach angeleint gehabt. Da dachte ich mir noch nicht so viel, einfach blöd gelaufen. Am nächsten Tag ging wieder einer auf, kann aber nicht sagen bei welchen Bewegungen. Da hab ich das Vertrauen verloren (nicht auszudenken, was da auf der Straße alles passieren kann) und wir sahen uns die Karabiner zuhause näher an.


    Beide Karabiner gingen in Sekundenschnelle auf, bei bestimmten Bewegungen. Also ging ich ins Fachgeschäft, wo ich sie gekauft hatte.

    Die Dame hat zwar gemeckert, aber im Vergleich mit den anderen Karabiner von z.B. Trixie, sind die Karabiner von Hunter der totale Witz, weil das Teil am Karabiner wo man runterziehen kann, so hoch oben angesetzt ist, dass es ein leichtes ist, bei einer gewissen Stärke des Rings vom Kettenhalsband, dass er sich bei Druck von alleine öffnet.


    Sie wird jetzt die Leine dem Außendienstmitarbeiter von Hunter zeigen und das kann Wochen dauern, hat sie mir gleich angedroht. Ich sagt ihr klipp und klar, dass solche Karabiner für große Rassen und Kettenhalsbändern mit starken Einhakringen eine Katastrophe sind.


    Jetzt schauen wir mal.

  • Mona: an genau den Karabinern von Hunter hat Tilli gelernt wie die aufgehen...muss erst Zufall gewesen sein und dann war es ganz schnell Absicht. Die gehen wirklich leicht auf und sorgen für schnelle Erfolge. Das System ist aber bei vielen gleich, vielleicht bin ich übervorsichtig, aber hab mal ein Auge drauf, ob Sam nicht schon weiß wie es geht.


    Die Leine hab ich zwar noch, hängt aber jetzt ein Schraubkarabiner dran.

  • Argos danke für den Tipp.

    Der Surfhaken alleine wird aber ohne Leine nicht helfen. Da müsste man das Leder öffnen und dann den Haken einnähen lassen. Dank Corona sind ja jetzt alle Geschäfte zu. Und ich verwende nur Lederleinen, weil die angenehm in der Hand liegen.


    Am schönsten wäre es (gewesen), wenn die Firma Hunter, die wirklich tolles Leder verarbeitet, solche Surfhaken verwenden würde.


    Ich hab mehrere Leinen, aber die Hunter Leine war halt so etwas wie Deluxe und kostete 42,- €. Stolzer Preis bei solchen Karabinern.