Geschwollener Kopf bei Hunden nach Bienen- oder Wespenstich.

  • Lustig anzusehen aber für die armen Hunde eine ernsthafte Situation und bestimmt nicht so schön.


    Gepiekst wurden meine Hunde schon aber zum Glück ohne solche Auswirkungen.

  • Bei uns im Sommer an der Tagesordnung das er versucht Wespen zu fangen und er wird auch ab und an gestochen.

    Kommt dann ganz vorwurfsvoll zu Mama, die dann den Stachel ziehen muss.

    Bisher ist es aber nur minimal angeschwollen.

  • Oh je, nicht schön... Aber Nayeli schnappt auch im Sommer immer so manches Insekt, ich kann sie da zum Glück abbrechen, und wenn irgendwo was brummt, eine Hummel zum Beispiel, dann geht sie auch eher aus dem Weg.

  • Oh ja.... mit Peggy haben wir diese Erfahrung leider schon gemacht. Die sah sogar noch schlimmer aus! Sie wurde im Garten von nur einer Wespe gestochen. Sie hörte wohl das Geräusch des summenden Tieres und hat nachgesehen.....Bei ihr waren auch die Augen komplett zugeschwollen. So schnell war ich wohl noch nie beim TA....Anscheinend ist sie allergisch gegen Wespengift.

  • eigentlich jagten all unsere Hunde Insekten hinterher. Der eine sprang wie irre nach denen. Gepikst hat es auch bei allen. Aber der Reiz zum Fangen / Schnappen ist doch zu groß als dass sie sich davon abschrecken ließen.

    Wenn sie gestochen wurden dann sind sie mit der Schnute über den Rasen geschoben, was drollig aussah. Zum Glück noch nie irgendwelche Komplikationen aufgetreten.