Ohrreinigung beim Hund. Wie handhabt ihr es?

  • Wollte wissen wie ihr es handhabt mit der Ohrreinigung eurer Hunde.Macht ihr sie regelmäßigen Sauber und was nehmt ihr dafür .

    LG Andrea

    Benny 3 Jahre und 5 Monate .Leider wissen wir nicht genau den Tag

  • Wir machen sie nicht regelmäßig sauber,nur bei Bedarf. Früher hatte Basko manchmal die Ohren geschüttelt, wenn er

    bestimmte Barf- Zusätze nicht vertragen hat. Einmal mußten wir ein Medikament zur Ohrenpflege

    beim Tierarzt holen. In leichteren Fällen kann man die Ohren mit dem Universalöl Ballistol und einem weichen Tempo reinigen, sollte Schmutz drin sein, man kann auch Olivenöl nehmen.

    Unser Tierarzt meinte , richtige Ohrenentzündungen hängen mit der Fütterung zusammen, wenn der Hund

    etwas nicht verträgt, bestimmte Fleischsorten oder Zusätze.

    Richtig tief gehe ich aber nicht in die Ohren rein.

  • Wir kontrollieren regelmäßig und machen min. 1x im Monat mit Tempo sauber. Wenn viel Schmutz drin ist, kommt Ohrenreiniger vom TA rein.

    Das machen wir , weil Dina letztes Jahr 2x ne Ohrenentzündung hatte und beide komischerweise meist das linke Ohr dreckig haben.

    Dina 08.03.2017

    Aiko 20.04.2008

    :love:

  • Ich reinige auch in unregelmäßigen Abständen mit einem Papiertaschentuch und gehe soweit mit dem Finger ins Ohr, wie es problemlos möglich ist.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Bei uns gibt es 1 mal wöchentlich wenigstens nachschauen und regelmässig alle 2 Wochen Ohrenreiniger vom TA. Anschliessend Säuberung mit angefeuchtetem Tempo.

    Ich hatte mal eine Schäferhündin, die extrem empfindlich mit ihren Ohren war. Ständige Ohrenentzündungen. Damals bekam ich vom TA den Ohrenreiniger und seitdem haben nie mehr Hunde Probleme mit Ohrenentzündungen gehabt. Daher halte ich das einfach regelmässig bei. Ob es wirklich sein muss, das weiß ich nicht. Da es aber auch nicht schadet und die Erfahrungen nur positiv sind, mache ich es so weiter.

  • Ich nehme immer Baby-Feuchttücher und putze mit dem Zeigefinger bzw. geknülltem Tuch die tieferen Ecken; ganz vorsichtig. Charly hält dabei wie gelähmt still, ist aber froh, wenn's vorbei ist. Aber er ist hinsichtlich TA- Behandlung und Pflege sowieso sehr geduldig und tolerant. 😊

    CharlySchaefer *20.07.2016